Kaninchenpflege

Alles in allem sind Kaninchen sehr pflegeleichte Tiere. Trotzdem gibt es wichtige Dinge die bei der Kaninchenpflege zu beachten sind. Auf dieser Seite fasse ich meine Methoden der Haltung sogut es geht zusammen.

Falls Sie sich entscheiden sollten das Futter Ihres Tieres umzustellen, tun Sie dies bitte Schritt für Schritt. Radikale Umstellungen des Futters sind keinesfalls empfohlen.


Ernährung

Kohlrabi und Möhren Kaninchenpflege

⇒ Täglich:

-Heu
-Pellets
-Gemüse (Nicht zusammen mit Pellets in einer Mahlzeit!)
-Kräuter
-Frisches Wasser

⇒ Eine Futterration kann bestehen aus:

-1 Möhre
-1/8 Kohlrabi + Blätter
-Sellerie/Selleriestange
-1/8 – 1/4 Apfel

⇒ „Neue“ Gemüsesorten, Kräuter usw. zunächst täglich in kleinen Mengen zufüttern (Immer nur eine Sorte gleichzeitig) und mindestens 1 Woche die Verträglichkeit beobachten.

⇒ Weitere interessante Tipps zu Ernährung findet man unter: http://www.sweetrabbits.de/kaninchen-ernaehrung.html


Kaninchenpflege

⇒ Das Kaninchen braucht regelmäßig Streicheleinheiten, damit es handzahm wird. Anfangs aber bitte nicht länger als 5 bis 10 Minuten am Stück. Dafür aber bis zu fünfmal am Tag. Bitte das kleine Kaninchen nicht mehr als dreimal am Tag aus dem Stall nehmen, es braucht noch Ruhe.

⇒ In den Wintermonaten gebe ich zusätzlich Stroh (bei Außenhaltung)


Ärztliche Behandlung

⇒ Empfohlene Impfungen:

-RHD
-Myxomatose
-Wurmkur/Kokzidien (nach Bedarf)

⇒ 1x jährlich eine Backenzahnkontrolle

 

Weitere detailierte Informationen über die Kaninchenpflege finden sich hier: http://www.sweetrabbits.de/kaninchen-haltung.html